Stell dir vor, jemand schenkt dir 1.000.000 Euro.

Was könnte man damit nicht alles tun?

Wunderbar und überglücklich würde man sich fühlen, oder nicht!?

Man könnte sich ein Haus kaufen. Ein riesengroßes, eines von dem man vielleicht schon immer geträumt hat. 

Man könnte aufhören zu arbeiten und endlich sein eigenes Startup Unternehmen gründen. Und die Idee umsetzen, die das Herz höher schlagen lässt und einem daher schon so lang im Kopf rumschwirrt.

Man könnte sich die tolle Designertasche kaufen, die man schon so lang im Auge hat aber sich bisher nie leisten konnte. 

Oder man könnte das Geld nehmen, sich sein kleines Köfferchen schnappen, die Schwimmsachen und ´ne Sonnenbrille einpacken und sich auf machen. Einfach losziehen um die Welt zu bereisen. So, wie man es sich schon immer gewünscht hat.

Letzteres wäre definitiv meine Wahl!

Ferne Länder bereisen, andere Kulturen kennenlernen, den Lebensstil der Locals studieren und neue Eindrücke sammeln. Eine Bandbreite an wahnsinnig spannenden und neuen Erfahrungen machen und endlich mal wieder Abenteurer und Entdecker sein.

Wieder mehr Kind sein und die Welt mit anderen Augen betrachten. Weil man so fasziniert und beeindruckt ist, von ihrer einzigartigen Schönheit und der Fülle die sie uns bietet.

Fülle an Leben, Fülle an Liebe, Fülle an Möglichkeiten und all ihren Gegebenheiten. Fülle an außerordentlichen Eindrücken und Fülle an Erfahrungen, die uns voller Demut erkennen lassen;

Wie gut wir es haben auf einem Planeten zu leben, der uns so viel bietet und voller Wunder steckt. 

„Oh, what a wonderful world.“

Ein Planet dessen Naturspiel oft so schön ist, dass es uns die Sprache klaut. Und wir nicht anders können, als völlig fasziniert, ja fast schon paralysiert und wie angewurzelte dazustehen. Um den Moment zu genießen, der uns geboten wird.

Weil er unser Herz berührt. Und Gefühle in uns weckt, die so viel Urvertrauen und Weisheit in sich tragen, dass wir uns irgendwie vollkommen fühlen. Ja, fast schon als Teil einer höheren Macht. Und für einen Augenblick erkennen wir, dass auch wir so viel mehr sind als wir denken. 

Kennst du diese Momente?

In denen ein wunderschöner Sonnenuntergang oder beeindruckende Wasserfälle und riesige Berggebilde, besetzt mit hunderten von Pflanzen und Blumen, deinen Blick fesseln. Und genau das in dir auslösen?

Und plötzlich all deine Aufmerksamkeit, für einen Moment, einfach nur im Hier und Jetzt ist?

Und dir gleichzeitig und beinahe automatisch Klarheit über dich und deine Fähigkeiten gibt. Weil du dich so Verbunden fühlst, mit der Welt und allem was ist. So echt und sicher in dir. 

Weil du das Wunder erkennst, das uns umgibt, kannst du es endlich auch in dir sehen. Und nimmst wahr, dass auch du eines bist.

„Du bist WUNDERvoll, vergiss das nie.“

Deshalb liebe ich das Reisen so sehr! Denn ich liebe diese Momente.

Wenn ich plötzlich im völligen Einklang mit mir und der Welt bin. Und weiß, dass ich bereits alles bin.

Es ist schwer dieses Gefühl/dieses Empfinden anders zu beschreiben. Denn man kennt es oder man kennt es nicht. Man weiß was dabei in einem passiert oder man weiß es nicht.

Doch ich bin mir sicher, dass wir alle schon mal solche, oder ähnlich Momente hatten. In denen wir bewusst oder unterbewusst, genauso empfunden haben. Und deshalb weißt du sicher was ich meine.

Bei mir ist es das Reisen, was mir hilft wirklich wahrzunehmen. Nicht meine Realität wahrzunehmen, sondern den tatsächlichen Ist- Zustand zu erkennen. Welcher so wunderschön ist, wenn man nur hinschaut!

Bei anderen ist es vielleicht Musik oder Reiten. Ein Hobby, welches die Sinne anregt und plötzlich das Bewusstsein schärft.

Viel mehr noch das Unterbewusstsein hervorruft, welches sonst wie von einem Schleier bedeckt ist und uns plötzlich aber so klar erscheint.

Wieso benötigen wir oft einen anderen Katalysator, um uns genauso zu fühlen!? Ganz, richtig und als Wunder.

1.000.000 Euro, was könnte man damit nicht alles tun. 

Vieles, definitiv!

Doch Gefühle und Glück allein, bringen sie uns nie. Nicht, wenn wir nicht erkennen, dass es nicht das Geld ist, um das es geht.

„Nicht Geld bringt uns Freude und Glück im Leben, sondern das, was es uns ermöglicht.“

Was kam dir als erstes in den Sinn, als du diese Frage gelesen hast?

Denke noch einmal daran und mache dir folgendes bewusst; Geld selbst ist nie, wirklich nie, der Antreibe für Reichtum oder finanzielle Unabhängigkeit. Es sind immer die Dinge, die wir uns damit ermöglichen können, die unser Herz springen, -und unsere Augen leuchten lassen. 

Denn Geld allein hat keinen Wert. Sondern immer nur den, den du ihm gibst.

Im Grunde ist Geld nichts, als eine wertlose Materie. Die ihren Wert erst durch uns & unsere Gesellschaft erhält.

Denn würde ich dir 1.000.000 Euro schenken, die du jedoch nicht anrühren dürftest und sie bis in alle Ewigkeit auf deinem Konto einstauben würde. 

Was hätte all dieses Geld dann noch für einen Wert für dich? 

Viel wichtiger, welches Gefühl würde es in dir erzeugen?

Richtig, gar keines!

Denn again, Geld allein ist machtlos. Es ist eine Energie, ja. Aber allein kann es keine Emotionen in uns wecken. 

Außer du denkst an das, was du mit dieser schönen Summe alles tun und dir erlauben, oder erfüllen, könntest.

Deinen Traum oder einen Wunsch, den du schon so lang hegst. Weil er dein Herz zum strahlen bringt. Dann passiert schlagartiges etwas in dir;

Gefühle von Freude und Glück machen sich in dir breit und lassen deinen Augen leuchten. Vielleicht zaubern sie auch ein freudiges Lächeln in dein Gesicht. In jedem Fall fühlst du dich positiver, energiegeladen und plötzlich beflügelt. 

Denn diese Dinge gehen direkt ins Herzen und erzeugen Emotionen und eine Energie in dir, zu denen der Verstand gar nicht in der Lage wäre. Kein Wunder denn, das magnetische Feld des Herzens ist 5000-mal stärker als das des Gehirns. Fun fact und super spannend!

Schau unbedingt mal vorbei um mehr über die Kraft des Herzens zu erfahren.

Wenn du dich nur ein wenig mit Energien und Schwingungen auskennst. Und schon einmal etwas vom Gesetz der Anziehung gehört hast, weißt du was das für dich bedeutet.

Es bedeutet, dass dein Herz die Power hat alles in dein Leben zu ziehen, was du dir wünscht. Wirklich alles. Aber dazu braucht es deine Hilfe.

 

 

Stell es dir als eine riesige Powerbank vor. Mit einem enormen Speicher in Form von Energie, welche durch Liebe und positive Emotionen entsteht.

Und jedes Mal, wenn du positiv denkst, fühlst und entsprechend handelst, lädst du es noch mehr auf. Du stärkst es und es erweitert seinen Speicher noch mehr.

Während du es auflädst, gibt es gleichzeitig Energie an dich ab. Diese wiederum kräftigt dich, du bist voller Power, selbstsicher und fühlst dich gut & absolut richtig.

Du wirst mutiger, bist voller Vertrauen und glaubst an deine Fähigkeiten und das was du kannst.

Ihr seid dann wie ein Team, was sich gegenseitig antreibt und unaufhaltbar macht. Und plötzlich fällt dir alles ganz leicht und macht so viel Sinn. Und das was du willst, das gehst du an.

Denn die Frage ob du solltest oder kannst stellt sich gar nicht erst, weil die Antwort auf der Hand liegt.

Natürlich kannst du!

Denn du bist. Und allein das ist dein Antreiber, um an dich zu glauben und loszugehe, mit all den Ressourcen die du bereits in dir trägst.

Das schafft dein Herz, wenn du ihm hilfst und es richtig fütterst. Mit der ´Nahrung´die es wirklich braucht, der Liebe. Und damit der Liebe zu dir selbst, welche dir Vertrauen schenkt und dein Wesen positiv stärkt.

Wenn du loskommst vom Verstand. Und verstehst, dass das der Schlüssel zu allem ist, was du je wolltest. Werden sich dir Türen öffnen, die dir sonst ein Leben verborgen blieben.

Denn nur als Vergleich: Der Verstand/ dein Gehirn, hat einen wesentlich geringeren Energiespeicher, als dein Herz.

Würdest du versuchen, nur durch positive Gedanken zu deinem Ziel zu kommen. Wäre das ungefähr so, als würdest du im Outback telefonieren wollen. Zwischendurch mag mal ein Balken auftauchen. Doch du wirst niemals jemanden erreichen. Warum? Weil du keinen Empfang hast. Du hast nicht genügend Empfang, also wird sich dein Handy nicht verbinden können.

Du kannst so nicht zu deinem Ziel komm.

Bitte lese hier unbedingt mehr dazu, falls du nicht ganz verstehst, was ich damit meine. Denn eine genauere Beschreibung würde den Rahmen des Artikels mehr als sprengen.;) Doch es lohnt sich und ist so unfassbar interessant!

Wir alle wünschen uns auf unsere Art und Weise, Glück, Freude, Liebe und Freiheit in unserem Leben. Um ein erfülltes und einzigartiges Leben zu führen.

Ist es nicht so?

Doch dafür musst du anfangen auch nach genau diesen Werten zu leben.

Und musst aufhören, falschen hinterher zu jagen. Nur weil dir beigebracht wurde, dass sie dir geben was sie angeblich ´versprechen´. 

Nicht nur denken, sondern fühlen und sehen! 

SEIN

Sei der Mensch, den du siehst wenn du an 1.000.000 denkst. Sei die Person die so glücklich strahlt und sich wie ein kleines Kind über die Reise freut, die es sich dadurch erfüllen kann.

Verhalte dich schon jetzt so, wie du es wohl tun würdest, wenn es tatsächlich real wäre.  Und zwar jeden Tag. Und komme immer wieder in den Bewusstseinsmodus, dass dein Herz dein Motor ist. Nicht nur physisch sondern auch mental.

Wenn es bislang also Geld war, was du dir gewünscht hast um reich zu sein. Und du bisher der Überzeugung warst, dass Geld allein dir dieses Glück und die Freude in deinem Leben bringen wird, die du dir eigentlich wünscht. Dann mache dir all das noch einmal bewusst. Und fange an zu sehen und danach zu handeln, um was es wirklich geht. 

Fange an die Dinge mit dem Herzen zu fühlen. Sehe sie vor deinem inneren Auge und durchlebe sie, als wären sie bereits real.

Wir haben die einzigartige Fähigkeit unsere Vorstellungskraft zu nutzen, um damit die Zukunft zu bestimmen. 

Nutze sie!

„Was du Fantasie nennst, kann Realität werden, wenn du dich nur darauf einlässt.“

Wenn du dir also beim nächsten Mal etwas wünscht, denke daran und fange an zu fühlen.  Achte nicht auf die $-Noten, sondern auf das, um was es dir wirklich geht. Die Emotionen und Gefühle der wunderschönen Bilder von Dingen, Erfahrungen und Erlebnissen in deinem Kopf.

„You are rich already.“

Sehe es, fühle es, lebe es.

Farina xx