Das Schreiben ist für mich jedes Mal wie Kurzurlaub. Wie eine Art Therapie, die mich immer wieder zurück zu mir selbst holt. Mich erdet, mich beruhigt und mich ganz bei mir sein lässt. 

In meiner kleinen Welt, in der es nur mich gibt. Kein Lärm, kein Ärger, keine Ängste, Sorgen und Zweifel. Nur einen riesigen, wunderschönen und weiten Horizont, voller Optionen, Ideen, Möglichkeiten und Lösungen. 

Antworten auf all meine Fragen. Inspiration und Fantasie, die sich wie ein Wasserfall über mich ergießt und meinen Blick schärft.

Ihn für das Wesentliche schärft und mir hilft klaren Fokus zu behalten. Vor allem, wenn ich diesen verloren habe und abgekommen bin, von meinem Weg und dem Ziel das ich verfolge.

Glücklich und erfüllt zu sein, im Hier und Jetzt. Ganz ich selbst zu sein, ehrlich und authentisch. 

Spaß zu haben und voller Leichtigkeit und Vetrauen meinen Weg zu gehen.

Mutig, wild und frei.

Neugierig, offen und abenteuerlustig meine Träume zu leben und ein außergewöhnliches, selbtbestimmtes und einzigartiges Leben zu erschaffen. 

Auf das ich mit 99 zurück blicke und mir denke: Geil! Und ich bin noch immer nicht fertig.:P

Raus aus der Norm und rein in meine eigene kleine Welt, dort wo alles möglich ist und irgendwie ganz selbstverständlich.

Wo Fantasie zu Realität wird und Unmögliches, möglich ist.

Wo Selbstliebe und Vertrauen an der Tagesordnung sind und ein vollwertiger Teil von mir. Der gar nicht mehr hinterfragt werden muss, weil er ganz normal ist.

Meine Welt die, so normal, unnormal ist. Wo es kein ´geht nicht´ gibt, weil alles kann, nichts muss. Aber alles so wunderbar einfach sein darf. 

Eine wunderschöne Welt, voller Blumen, bunten Farben und Ideen. Die wie Schmetterlinge herumschwirren, bis sie sich setzen wollen. Und ihre Schönheit auf einer auserwählten Blume zeigen.

Eine Welt voller Liebe, Glück und Leidenschaft. Liebe zum Leben und Leidenschaft zu all den Dingen die mir dieses noch schöner machen.

Die mich ausmachen, wachsen lassen, erfüllen, herausfordern, erden, zum Lachen bringen und nähren.

Und mich in mein volles Potenzial und meine wahre Essenz bringen.

All das ist es, warum ich das Schreiben so sehr liebe!

Denn es weitet mein Herz, lässt es hüpfen und hilft mir, meinem besten Ich und meinem Traumleben ein Stück näher zu sein.

Ich liebe das Schreiben. 

Was liebst du?

Und viel wichtiger, warum!